Offene Türen im Siemensgymnasium

Interessierte Eltern und Kinder, die zurzeit die 4. bis 9. Klassenstufe besuchen, können sich am kommenden Sonnabend, 20. Oktober, von 9 bis 12 Uhr über die Ausbildung am Werner-von-Siemens-Gymnasium, Stendaler Straße 10, informieren. Beim Tag der offenen Tür werden u. a. auch die Bedingungen für die Zulassung zur Eignungsprüfung, der Termin der Aufnahmeprüfung und Hinweise zum Aufnahmeverfahren bekanntgegeben. Eine Anmeldung zur Eignungsprüfung ist an diesem Tag ebenfalls möglich.

Volksstimme Magdeburg 17.10.2018

Unis besetzen alle Lehramtsplätze

Die sachsen-anhaltischen Universitäten haben ihre zusätzlichen Studienplätze für angehende Lehrer komplett besetzt. Die Hochschule in Halle zählt 800 Erstsemester, so das Wissenschaftsministerium. Auch die Magdeburger Uni konnte ihre 200 Plätze vergeben. Im Kampf gegen Lehrermangel wurde die Zahl der Studienplätze um ein Viertel auf 1000 aufgestockt.

Volksstimme Magdeburg 13.10.2018

Info-Abend am Hegelgymnasium

Eine Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler bietet das Hegelgymnasium am Montag, 22. Oktober, ab 17 Uhr in der Aula der Schule in der Geißlerstraße 4 an. Themen des Abends sind unter anderem die Wege zum Studium, die Unterrichtsorganisation am Gymnasium, Stundentafel, die Fremdsprachenausbildung, aber auch Leistungsanforderungen, Lernverhalten und Sozialkompetenz als Voraussetzungen für den Besuch einer gymnasialen Oberstufe. Auch werden die außerschulischen Angebote vorgestellt.

Volksstimme Magdeburg 11.10.2018

Bündnis plant Volksbegehren für mehr Lehrer

Die Personallage an den Schulen ist schlechter als vom Bildungsminister eingeräumt, so ein Bündnis aus Gewerkschaften und Verbänden in Sachsen-Anhalt. Es erwägt erstmals ein Volksbegehren.

Fehlende Fachlehrer, Wegfall ganzer Arbeitsgemeinschaften – wegen des Lehrermangels platzte Eltern von Grundschülern in Zerbst vergangene Woche der Kragen. Bildungsminister Marco Tullner (CDU) übergaben sie 4100 Protestunterschriften. Auch in Roßla im Südharz gingen Eltern an die Öffentlichkeit: Weil an der Sekundarschule 7 von 29 Kollegen erkrankt waren, musste die Leitung tageweise ganze Klassen nach Hause schicken.

Einzelfälle oder Hinweis für eine Zuspitzung der Lage an den Schulen? Gewerkschaften und Opposition hatten zum Schuljahresbeginn vor neuen „Bündnis plant Volksbegehren für mehr Lehrer“ weiterlesen

Wenn die Schule Angst macht

Solvej ist in der achten Klasse. Die Schule macht ihr gerade keinen Stress, aber vor den Sommerferien sah das noch ganz anders aus. „Kurz vor der Zeugnisvergabe war es echt stressig, weil wir in kurzer Zeit viele Arbeiten geschrieben haben“, erinnert sich Solvej. Die Dreizehnjährige hatte viel gelernt, aber trotzdem war sie so nervös, dass sie am liebsten nicht zu den Prüfungen gegangen wäre.

Hinterher war sie mit dem Ergebnis der Prüfungen zufrieden. „In solchen Fällen ist die Angst nicht unbedingt schlecht“, sagt Christopher Kirchhoff, Chefarzt einer Kinder- und Jugendpsychiatrie in Münster. „Denn sie hilft uns, das Bestmögliche aus uns herauszuholen.“ „Wenn die Schule Angst macht“ weiterlesen

Gemüsesticks und Spinatwaffeln für alle Schüler

8. Tage der Schulverpflegung in Sachsen-Anhalt: Caterer führt Ernährungsprojekte in zwei Grundschulen durch

Ob Pausenbrot, Schulkiosk oder Mensa – auch in diesem Jahr setzen sich Lehrer und Schüler bundesweit mit dem Thema Essen in der Schule auseinander. In Sachsen-Anhalt dreht sich in der Woche vor den Herbstferien unter dem Motto „Vielfalt schmecken und entdecken“ alles um gesundes Essen.

Dem Aufruf der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung zur Teilnahme an den nun bereits 8. „Tagen der Schulverpflegung“ im Land folgte beispielsweise der Caterer Alexmenü, der an den Grundschulen „St. Mechthild“ und „Am Vogelgesang“ Ernährungsprojekte durchführte. „Gemüsesticks und Spinatwaffeln für alle Schüler“ weiterlesen

Klassentreffen zum Jubiläum

Leibniz lädt ein: Schulgebäude in der Hegelstraße wird 130 Jahre alt

Seit 130 Jahren wird an der Hegelstraße 22/23 gelehrt und gelernt. Am Sonnabend, 20. Oktober, feiert die Gemeinschaftsschule „Gottfried Wilhelm Leibniz“ dieses Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür. Von 10 bis 15 Uhr warten auf die Besucher viele Informationen und ein abwechslungsreiches Programm.

Es werden Rundgänge durch das historische Schulgebäude angeboten und der Schulchor gibt ein Ständchen. Die Medien-AG stellt sich vor, in der mit Calliope Mini programmiert wird. „Klassentreffen zum Jubiläum“ weiterlesen

Schulsanierung in der Warteschleife

3,5 Milliarden Euro hat der Bund den Ländern vor einem Jahr für die Sanierung maroder Schulen bereitgestellt. Doch noch immer ist das Geld in Sachsen-Anhalt nicht auf konkrete Projekte verteilt.

Unterrichtsräume mit DDR-Charme, Linoleum auf den Fluren – bis auf die Fassade wurde in der Stendaler Komarow-Sekundarschule in fast 40 Jahren kaum saniert. Wie viele andere Schulen Sachsen-Anhalts soll sie jetzt von einem 3,5 Milliarden Euro schweren Förderprogramm des Bundes profitieren. Geld stünde bereit, schon im August 2017 wurde das Programm aufgelegt. Bis die Arbeiten anfangen, könnte es aber dauern. Ein Grund: Sachsen-Anhalt hat „Schulsanierung in der Warteschleife“ weiterlesen

Beim Schulfest wird dem Regen getrotzt

Am Freitag feierte das Sportgymnasium Magdeburg ein großes Schulfest zum 65. Jahrestag der Magdeburger Sportschulen. Eltern, Schüler, Lehrer und Ehemalige feierten gemeinsam auf dem Schulhof und ignorierten dabei die grauen Wolken.

Wochenlang strahlt die Sonne von Magdeburgs Himmel und ausgerechnet gestern, pünktlich zum großen Schulfest des Sportgymnasiums Magdeburg, regnet und stürmt es. Aber das bisschen Wasser kann den Schülern, Lehrern und Ehemaligen die gute Laune nicht verderben. Denn statt lernen stand „Beim Schulfest wird dem Regen getrotzt“ weiterlesen

Einladung in den Hort

Hort der Grundschule Diesdorf ist im Ausweichquartier angekommen

Nach dem Umzug des Hortes der Grundschule Diesdorf trifft die Einrichtung in Trägerschaft der Kitagesellschaft Magdeburg in der früheren Lea-Grundig-Schule auf verbesserte Bedingungen. Die Räume sind großzügiger und stehen in größerer Anzahl zur eigenen Nutzung als Themenräume wie Forschungslabor und Bewegungsraum zur Verfügung, so dass es mehr Möglichkeiten zur Gestaltung und Betreuung der Grundschüler im Nachmittagsbereich gibt. Maßgeblich waren an der Gestaltung der Räume Eltern mitverantwortlich, so Hortleiterin Stefanie Schmidt. Die letzten Umzugskartons sind nun ausgepackt worden. Am Freitag, 28. September, lädt der Hort Interessierte von 13 bis 16 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein, sich selbst ein Bild von der Einrichtung am Gneisenauring zu machen. Unter anderem führen Schüler durch das Haus.

Volksstimme Magdeburg 22.09.2018