Bio-Lehrerin für ausfallgeplagte Gesamtschule

Nachdem die Integrative Gesamtschule „Regine Hildebrandt“ in Magdeburg Biologie für eine sechste Klasse wegen Lehrermangels bis auf Weiteres gestrichen hat, sieht das Bildungsministerium Anzeichen für eine weniger angespannte Lage ab 1. November. Zwei neue Kollegen fangen dann als Lehrer an der Schule an, sagte Sprecher Stefan Thurmann. Zum 1. Dezember komme eine weitere Kollegin mit der Fächerkombination Biologie/Chemie hinzu. Dann könnte wieder Biologie-Unterricht stattfinden.

Die Entscheidung liege aber bei der Schulleitung. Bei der Stundenplanung der Naturwissenschaften seien Schulen relativ frei. Wenn Lehrer fehlen oder inhaltliche Gründe dafürsprechen, kann der Unterricht in Bio, Chemie und Physik laut Ministerium „zeitlich unterschiedlich gewichtet“ werden, bis hin zum Wegfall eines Faches, so das Ministerium. An der IGS mit knapp 1100 Schülern waren in den vergangenen zwölf Monaten 16 Kollegen in Rente gegangen oder durch Krankheit und Elternzeit ausgefallen. Von 15 ausgeschriebenen Stellen konnten zunächst nur 8 neu besetzt werden. Ausfälle gibt es aktuell auch in den Klassen sieben und acht.

Volksstimme Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.