Gymnasium erhält 15 000 Euro für digitale Bildung

Über eine Förderung für die digitale Bildung kann sich das Internationale Stiftungsgymnasium in Alte Neustadt freuen. Im Rahmen des Förderprogramms „Schule in der digitalen Welt“ von Stifterverband und Heinz- Nixdorf-Stiftung erhält die Einrichtung 15 000 Euro.

Diese fördern damit ausgewählte Schulen in ganz Deutschland, die gemeinsam mit einer lehrerbildenden Hochschule Medienkonzepte für den Schulalltag entwickeln und umsetzen wollen. Kinder und Jugendliche sollen so strategisch kompetent auf ein Leben in der digitalen Welt vorbereitet werden.

Im Fall des Stiftungsgymnasiums gibt es eine Kooperation mit der Otto-von-Guericke-Universität, die bereits seit vielen Jahren an der Dreisprachigen Internationalen Grundschule gepflegt wird. Diese befindet sich wie das erst seit diesem Schuljahr eröffnete Gymnasium in Trägerschaft der Stiftung Evangelische Jugendhilfe. Mit der Fördersumme kann das Gymnasium gemeinsam mit der Uni sein Medienkonzept gestalten und erproben, notwendige Kompetenzen vermitteln oder Hard- und Software anschaffen. Eine Jury hatte die Magdeburger Schule aus 120 Bewerbern als einzige in Sachsen-Anhalt ausgewählt.

Volksstimme Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.