Schüler reden mit Minister über Klimaschutz

Bildungsminister Marco Tullner will mit Vertretern der „Fridays for Future“-Bewegung über Klimaschutz im Unterricht sprechen. Heute trifft der CDU-Politiker dafür mit Schülern aus Magdeburg, Dessau-Roßlau, Naumburg und Salzwedel im Ministerium zusammen. „Wir werden uns ganz konkret mit den Lehrplänen beschäftigen und schauen, wie viel Platz Themen wie Nachhaltigkeit, Ökologie und Klimawandel in den Schulen einnehmen“, sagte Tullner.

Aus Sicht vieler Schüler, die seit Wochen freitags während der Unterrichtszeit für mehr Klimaschutz demonstrieren, erfährt das Thema in den Schulen noch nicht genug Aufmerksamkeit. „Es geht darum, wie das im Unterricht umgesetzt wird“, sagte Maren Hildebrand aus Magdeburg. So würden die Auswirkungen auf die Zukunft junger Menschen zu wenig beleuchtet. Minister Tullner plant einen Jugendklimagipfel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.