Wahl für Einschüler bleibt eine Ausnahme

Sonderregelung für Erstklässler aus Beyendorf-Sohlen vorgesehen
Westerhüsen oder Reform? Diese mit einem Sternchen versehene Frage stellt sich für Familien aus Beyendorf-Sohlen, deren Kinder im Schuljahr 2022/23 eingeschult werden.

Den betroffenen Familien soll gemäß der Pläne der Stadtverwaltung im nächsten Jahr die Möglichkeit der Schulwahl eingeräumt werden. Grund dafür ist der Umbau der Grundschule „Europaschule Westerhüsen“, in welche die Jungen und Mädchen aus der Ortschaft seit dem laufenden Schuljahr 2020/21 eingeschult werden, wie Jessica Althaus vom Fachbereich Schule und Sport am Montag während der Ortschaftsratssitzung erklärte. Während der Modernisierung und Erweiterung des ältesten in Magdeburg noch genutzten Schulhauses nutzt die Einrichtung samt Hort den Schulstandort an der Bertolt-Brecht-Straße. Und zwar bis zum zweiten Quartal des Jahres 2024. Dann soll laut Planung die Westerhüser Grundschule wieder genutzt werden. Aufgrund der Auslagerung der Schule in den Stadtteil Leipziger Straße sowie der Besonderheit, „dass es sich bei den Kindern um Erstklässler handelt, die eine sehr lange Zeit diesen Standort besuchen würden, haben wir uns für die höchstwahrscheinlich einmalige Möglichkeit der Schulwahl entschieden“, so Jessica Althaus.

„Wahl für Einschüler bleibt eine Ausnahme“ weiterlesen

„Ich habe Angst, dass meine Freunde mich vergessen“

„Jetzt reden wir!“ Die Volksstimme lässt Schüler zur Debatte um den Distanzunterricht zu Wort kommen
Noch bis mindestens Mitte Februar sind die Schulen geschlossen. Längst ist eine hitzige Debatte darüber entbrannt, ob das Homeschooling nicht mehr Schaden als Nutzen anrichtet. Doch was sagen diejenigen, die es betrifft? Unter dem Motto „Jetzt reden wir!“ lässt die Volksstimme Schüler zu Wort kommen.
Protokolliert von Maria Kurth

Connor Jelitto besucht das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Magdeburg und hat kein Probleme mit dem Homeschooling.Der 13-jährige Fynn Böttcher findet es richtig, dass die Schulen aufgrund der hohen Fallzahlen geschlossen sind.
Connor Jelitto besucht das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Magdeburg und hat kein Probleme mit dem Homeschooling.

„„Ich habe Angst, dass meine Freunde mich vergessen““ weiterlesen

Studenten helfen Kindern beim Lernen

Bundesweiter Verein ist nun auch in Magdeburg aktiv und unterstützt Schüler verschiedener Altersstufen

Studenten der Uni Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendalunterstützen ehrenamtlich Schüler aus benachteiligten Familien mit kostenlosem Nachhilfeunterricht und geben ihnen damit eine Chance auf faire Bildung. Pele Kielhorn ist einer der engagierten Nachhilfelehrer. Er studiert Psychologie an der Universität Magdeburg.

Das Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in der Schule bestmöglich zu unterstützen, unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern und ihrer sozialen Herkunft. Auf diesem Wege können sie sich bestmöglich entfalten, so der Magdeburger Student. Der Verein finanziert außerdem Lehr- und Lernmittel und organisiert kulturelle Aktivitäten, wie Besuche im Museum. Auch Kooperationen mit Schulen sind geplant.

„Studenten helfen Kindern beim Lernen“ weiterlesen