Land schreibt 900 Lehrerstellen aus

Sachsen-Anhalt steht vor der größten Einzelausschreibung für Lehrer in seiner Geschichte. Details will Bildungsminister Marco Tullner (CDU) am Montag im Landtag vorstellen. Nach Informationen der Volksstimme plant das Land, knapp 900 Stellen in der Bewerberrunde auszuschreiben. Parallel dazu soll eine Werbekampagne für den Lehrerjob in Sachsen-Anhalt offiziell starten. Die 200 000 Euro teure Kampagne soll die Chancen des Landes im zunehmenden Wettbewerb um Pädagogen erhöhen. Bis 2030 braucht Sachsen-Anhalt laut Experten im Schnitt 730 neue Lehrer pro Jahr. Bereits 2018 hatte das Land insgesamt rund 1000 Lehrer-Stellen ausgeschrieben.

Volksstimme Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.