Schülerrat will gendergerechte Sprache

Der Landesschülerrat hat sich für den Gebrauch geschlechtergerechter Sprache in Schulen ausgesprochen. „Gendergerechte Formulierungen sind definitiv ein gutes Mittel, um Sprache gerechter zu gestalten“, sagte Landesschülerratsvorsitzender Felix Schopfgestern. Der Freistaat Sachsen hatte Schulen zuvor den Gebrauch des Gendersterns untersagt. In Sachsen-Anhalt gelten ähnliche Vorgaben. Die Kopplung weiblicher und männlicher Formen ist hingegen möglich.

Volksstimme Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.