Stadtschülerrat hat die Arbeit aufgenommen

Magdeburg hat einen neuen Stadtschülerrat. Ein vierköpfiges Team bildet den Vorstand: An der Spitze stehen der Berufsschüler Fabian Koch und Gymnasiast Jannis Norf, vertreten werden die beiden Vorstandsvorsitzenden durch den Sekundarschüler Carl Wegner und Gymnasiast Thorben Rang.

Bei einer online ausgerichteten Konferenz haben die Schüler auch ein Konzept für das laufende Schuljahr beschlossen. Neue Schwerpunkte sollen in den Bereichen der Sucht und Drogenprävention sowie in der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen – gerade mit Blick auf Corona – sein. Durch gute Vernetzung sollen hier Lösungen erzielt werden.

Drei Jahre hatte Dustin Müller die Vertretung des Stadtschülerrats wahrgenommen – damit, nachdem Wahlen coronabedingt nicht hatten stattfinden können, auch über die reguläre Amtszeit hinaus. Er war nicht noch einmal angetreten. Er bereitet sich auf die Abiturprüfungen vor und widmet sich anderen Ehrenämtern. Der Stadtschülerrat ist Interessensvertretung aller Magdeburger Schülerinnen und Schüler. Er soll deren Wünsche und Anliegen vertreten und die Vernetzung zwischen den Schulen vorantreiben.

Volksstimme Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.