Vorbereitung zur Schulmesse im November

Ausgerichtet vom Magdeburger Stadtelternrat findet bei freiem Eintritt am 19. November von 10 bis 14 Uhr in Messehalle 1 die Magdeburger Schulmesse statt. Wie Stadtelternratsvorsitzende Annette Kirstein berichtet, ist der Anmeldestand für Mitte September gut: Bislang hätten 16 Schulen ihr Kommen zugesagt. Bei weiteren steht die Antwort noch aus. Auf der Messe stellen sich Magdeburger weiterführende Schulen in öffentlicher oder freier Trägerschaft sowie einige der privaten Grundschulen vor.

Die Familien haben so die Möglichkeit, die vielfältige Schullandschaft in Magdeburg versammelt an einer Stelle kennenzulernen. Auch verschiedene für den Schulbesuch bedeutsame Beratungsstellen und zusätzliche Lernangebote geben wertvolle Informationen. Kinder und Jugendliche aus den mit ihren Ständen vertretenen Schulen verkaufen Snacks und Getränke und berichten über ihren Schulalltag.

Die Besucher können sich unter anderem einen Überblick darüber verschaffen, welche Schulformen in Magdeburg vertreten sind, welche Schwerpunkte und Konzepte hinter den einzelnen Einrichtungen stehen und ob der Einstieg in eine Grundschule in freier Trägerschaft vielleicht die richtige Lösung ist. Die Schulmesse ist eine Veranstaltung mit Tradition in der Landeshauptstadt. In früheren Jahren hatte sie in der Stadtbibliothek stattgefunden, war aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse zuletzt aber in eine Messehalle gewechselt.

Volksstimme Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.