Zahl der Schüler in fünften Klassen steigt deutlich

Eine unerwartet hohe Zahl an Kindern hat in den vergangenen Jahren in Magdeburg dazu geführt, dass erst in den Kindertagesstätten und dann in Grundschulen die Plätze knapp wurden. Inzwischen ist diese Entwicklung auch in den weiterführenden Schulen – den Sekundarschulen, den Gemeinschaftsschulen, den Integrierten Gesamtschulen und den Gymnasien – angekommen. Das zeigt auch ein Blick auf die Prognose für die Zahlen der Fünftklässler, die ab dem kommenden Schuljahr unterrichtet werden sollen. Laut der Magdeburger Stadtverwaltung werden für das Schuljahr 2021/22 mit 1930 Fünftklässlern 163 mehr als im aktuellen Schuljahr erwartet.

Mehr Klassen sollen helfen
Die steigende Zahl der Schüler hat beispielsweise zur Gründung des Edithagymnasiums geführt. Daneben sollen zwei Schulstandorte für weiterführende Schulen entwickelt werden. Fürs kommende Schuljahr müssen aber die bisherigen Schulen aushelfen: Die Integrierten Gesamtschulen und das Hegelgymnasium haben laut Stadt zugesagt, zusätzliche Klassen aufzunehmen.

Auch die Regeln für den Wechsel in fünfte Klassen sollen sich ändern.

Volksstimme Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.