Initiative „Bildung in Not“ übergibt mehr als 2000 Protestkarten

Übergabe von Unterschriften im Bildungsausschuss im Landtag von der Elternrat-Initiative Bildung in Not am Donnerstag in Magdeburg. Foto: Elternrat-Initiative

Erneut hat die Elternrat-Initiative „Bildung in Not“ Unterschriften an den Bildungsausschuss des Landtages überreicht. Auf der Magdeburger Schulmesse Ende November war die Initiative mit einer Postkartenaktion gestartet worden. Seitdem dokumentieren Eltern von Schulkindern in Magdeburg und ganz Sachsen-Anhalt auf diesen Postkarten den Mangel und die Missstände an ihren Schulen. Gestern wurden weitere 2142 Postkarten aus über 24 Schulen an den Bildungsausschuss überreicht. Damit unterstützen die Eltern die Forderungen der Volksinitiative „Den Mangel beenden“. Über 2000 Karten waren bereits im Dezember übergeben worden. Foto: Elternrat-Initiative

 

Volksstimme Magdeburg 26.01.2018